Die Kommunikation zwischen den Kulturen

Das Zentrum für interkulturelle Kooperation und Kommunikation e V. (ZIKK) glaubt, dass die Vorurteile und die negativen Stereotype die Zusammenarbeit behindern, und die Kontakte und die Kommunikationen tragen zum gegenseitigen Verständnis bei.

  • Das Zentrum für Interkulturellen Kooperation und Kommunikation e V. (ZIKK) überbrückt die Kommunikationen, des Verständnisses und der Achtung zwischen den vielfältigen ethnischen, kulturellen und religiösen Gruppen.
  • Führt die wissenschaftlichen Forschungen in den interkulturellen Fragen, insbesondere nach dem Problem der interkulturellen Stereotype, des Images der Staaten und verschiedener ethnischer Gruppen durch.
  • Verwirklicht die Beratung nach den Problemen der strategischen Kommunikationen, insbesondere in den sich unterscheidenden kulturellen oder geschäftlichen Umgebungen.
  • ZIKK kämpft mit dem Extremismus, dem Antisemitismus und allen Formen der Intoleranz in Deutschland und im Ausland; beobachtet und analysiert alle Formen des Extremismus.
  • Unternimmt die Bemühungen nach der Gegenwirkung den hassmotivierten Verbrechen, gewährleistet die Bildung und die Trainings der Methoden der Verhinderung des jugendlichen Extremismus.
  • ZIKK kämpft mit dem Extremismus mittels der Bildungsprogramme und unterstützt die Ausbildung und das Verständnis der Tragödie des Holocausts.
  • Schafft und unterstützt die Beziehungen und den Dialog mit den internationalen, nationalen und lokalen religiösen Priester aller Konfessionen.
Powered by GetDirect